Taekwondo Black Belt Center Erding

Seit über 10 Jahren in der Münchener Straße 4


Großmeister Kwon Jae-Hwa

der Ursprung des traditionellen Taekwondo in Deutschland


Großmeister Kwon Jae-Hwa, geboren am 10. Januar 1937 in Busan, Südkorea erlernte Taekwondo im Alter von 13 Jahren. 1965 war er Teil des fünfköpfigen Vorführungsteams im Auftrag der koreanischen Regierung Taekwondo in Europa, Afrika und Amerika zu verbreiten.
1972 gründete er den Verband "International Taekwondo Center Kwon Jae-Hwa" und verschreibt sich damit der Verbreitung des Taekwondo in traditionellem Stil.
Bis zum Ende seiner Verbandstätigkeit 2013 eröffnete Kwon Jae-Hwa viele hundert Schulen in Deutschland, Griechenland und den USA und hat damit die traditionelle Stilrichtung im Taekwondo maßgeblich geprägt.


Anruf
Instagram